Karlsruhe.TopStadt.deTopStadt
Stadt Karlsruhe
Geschichte der Universität Karlsruhe
Universität Karlsruhe – Heute
 

Universität Karlsruhe – Heute

Forschungsbereiche

Nach Einordnung des Centrums für Hochschulentwicklung gehört sie bezüglich der Forschung zu den fünf besten Universitäten in Deutschland. Die Universität hat Forschungsschwerpunkte in der Informatik was sich z.B. in den Sonderforschungsbereichen Informationstechnik in der Medizin zeigt:

  • "Rechner- und sensorgestützte Chirurgie",
  • Humanoide Roboter – Lernende und kooperierende multimodale Roboter
  • Computergestütze Theoretische Teilchenphysik
  • deutsch-französischen Institut für Automation und Robotik.

Daneben ist auch die Nanotechnik durch das DFG-Forschungszentrum Centrum für Funktionelle Nanostrukturen sowie den Sonderforschungsbereich Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung von urgeformten Mikrobauteilen aus metallischen und keramischen Werkstoffen stark vertreten.

Im Stern Ranking-2004 in der Kategorie „Forschung" konnte sich das Fach Germanistik in der Spitzengruppe der besten 20 Germanistiken platzieren (Kriterien: Promotionen, Publikationen und eingeworbene Fördermittel für die Forschung). Aus dem DFG Förder-Ranking 2003 geht hervor, dass keine Hochschule bundesweit in den Naturwissenschaften mehr Drittmittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft in den Jahren 1999 bis 2001 erhalten hat, als die Universität Karlsruhe.

Webcams | Online Spiele | Rom | Webkatalog
Copyright 2006 lukas-design | Impressum Datenschutz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK